Ausgezeichnet mit „Faire Ausbildung“ 15.11.2018

 

Ausgezeichnet: „Kaufleute für Dialogmarketing“

 

Neben dem Siegel „familienfreundliches Unternehmen“ darf der Commerz Direktservice jetzt auch „Faire Ausbildung“ tragen. Sechs Qualitätskriterien entschieden über die Qualifizierung, die durch ein jährliches Audit immer wieder neu bestätigt werden muss.

 

Seit vielen Jahren Ausbildungsbetrieb

 

Geschäftsführer Stefan Homp, der den Pokal und die Urkunde persönlich entgegennahm, betonte: „Als Kundencenter der Commerzbank bilden wir bereits seit vielen Jahren Kaufleute für Dialogmarketing aus. Bei uns lernen junge Menschen das komplette Leistungsspektrum eines modernen Kundencenters kennen.“ Dass die Auszeichnung jedes Jahr neu verdient werden müsse, „motiviert uns umso mehr, weiterhin eine qualitativ hochwertige Ausbildung umzusetzen.“

 

Feedback aller Auszubildenden zu 100 Prozent berücksichtigt

 

Um sich zu qualifizieren muss der ausbildende Betrieb fünf übergeordnete Qualitätskriterien erfüllen: Bewerbungsprozess, Onboarding, Betreuung während der Ausbildung, Perspektiven nach Abschluss sowie Qualitätssicherung. Zur Auswertung befragte Trendence sowohl die Ausbildungsverantwortlichen aus den HR-Abteilungen als auch die Auszubildenden selbst.

 

Orientierung für Schüler: Faire Ausbilder finden

 

„Schüler haben heute eine unfassbar große Auswahl an Ausbildungsbetrieben. Mit unserer Auszeichnung ‚Faire Ausbildung‘ geben wir ihnen eine Orientierung“, sagte Hanna Quelle, Projektleiterin Arbeitgeberauszeichnungen bei Trendence. „Trägt ein Unternehmen die Auszeichnung, können sich Schüler und Eltern darauf verlassen, dass die Ausbildung fair und von guter Qualität ist.“

 

 

Trendence vergibt das Siegel „Faire Ausbildung“ erst seit Juni 2018 und ergänzt damit sein Portfolio an repräsentativen Bewerbermarkstudien, studienbasierten Karriereratgebern und Arbeitgebersiegeln. Zu den ersten Unternehmen, die ausgezeichnet wurden, gehören unter anderem CommerzReal, Dr. Oetker, HARIBO, Lanxess und Storck.

 

 

Zur Preisübergabe kam Hanna Quelle gemeinsam mit Luis Mietzner (Absolventa GmbH) persönlich nach Duisburg.