Digital Dip #4: Neues After-Work-Format findet zunehmend Anklang 17.05.2018

Themen rund um digitale Arbeitswelten in lockerer Atmosphäre vorstellen und gemeinsam diskutieren – darum dreht sich der so genannte „Digital Dip“, ein neues Format aus dem Unternehmensbereich „Digitalisierung und Development“ des Commerz Direktservice. „Dip“ nicht nur deshalb, weil komplexe Themen in Impulsvorträgen kurz und knackig aufbereitet werden, sondern auch, weil dazu Getränke und Snacks gereicht werden.

Beim Digital Dip #4 im Mai kamen rund 60 Kollegen im „Open-Space-Bereich“ des CDS zusammen. Christiane Kunze, Trainerin im CDS, hielt einen unterhaltsamen und aufschlussreichen Impulsvortrag zur Industrialisierung 4.0, den vom ominösen Kunstwort „VUCA“ gekennzeichneten Arbeitswelten, der Rolle des CDS in diesen Welten und welchen zentralen Einfluss die Fähigkeit „Resilienz“ für einzelne Mitarbeiter und komplette Teams hat: Als kraftvolle Ressource, um für die schnelllebige und veränderungsreiche (Arbeits-) Welt gut gewappnet zu sein. In der anschließenden Diskussion tauschten sich die Teilnehmer offen darüber aus, an welcher Stelle sie bereits wertvolle Ressourcen im Haus nutzen. Als großen Pluspunkt nannten viele Kollegen das starke Miteinander, welches die Menschen im CDS seit vielen Jahren lebten. Aufgrund des zahlreichen positiven Feedbacks zum Vortrag hielt Kunze diesen in angepasster Form auch noch einmal am gestrigen Führungskräfte-Tag. Auch dort war die Resonanz insgesamt sehr positiv: CDS-Führungskräfte erleben die Auswirkungen des Phänomens „VUCA“ offenbar schon lange in ihrem beruflichen Alltag. Sie bestätigten die damit verbundenen Herausforderungen, lieferten aber zugleich konkrete Beispiele dafür, wie sie diesen in ihren Teams erfolgreich begegnen.

Das Format „Digital Dip“ richtet sich an alle interessierten Mitarbeiter – vom Geschäftsführer bis zum Azubi – und findet von Mal zu Mal mehr Zuspruch. Viele nutzen die Gelegenheit, den Kollegen in einem anderen Rahmen als sonst zu begegnen und sich zu innovativen Themen auszutauschen. Digital Dip #5 ist bereits in Planung.