Spaten und Pinsel statt Schreibtisch 28.09.2016

Gute Traditionen setzen wir gerne fort: Bereits im dritten Jahr in Folge unterstützt der Commerz Direktservice mit einem Social Day tatkräftig soziale Projekte in Duisburg. 20 Kolleginnen und Kollegen haben ihren Arbeitsplatz am Schreibtisch gegen körperliche Arbeit getauscht: sie räumen, streichen, hämmern und hacken für einen guten Zweck –  das Unternehmen schreibt die Stunden der Anstrengung gut. Dieses Mal waren wir generationenübergreifend aktiv, in einer Jugendeinrichtung und in einem Altenheim.

Das städtische Kinder- und Jugendzentrum „Zitrone“ in Duisburg-Homberg bietet offene Kinder- und Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 21 Jahren an. Regelmäßig besuchen auch Kinder aus den umliegenden Flüchtlingsunterkünften die Einrichtung. Es finden besondere Sport-, Kreativ- und Sprachangebote statt, die dem Zwecke des Miteinanders zwischen den Kulturen dienen. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Mitarbeiter der Zitrone wurden die „runtergerockten Räume“ ausgeräumt, Wände ausgebessert und gestrichen, Türen geschliffen und lackiert – es kam keine Langeweile auf. Beim tollen Grillen zur Mittagszeit bei spätsommerlichem Wetter konnten alle verschnaufen und Kraft für die „zweite Halbzeit“ sammeln. „Dank der Unterstützung der fleißigen Helferinnen und Helfer kann die gute Arbeit jetzt auch wieder in einer schönen Umgebung und angenehmen Atmosphäre stattfinden“, freut sich Ulrike Färber, Bereichsleiterin für die städtischen Jugendzentren. „Dafür bedanken wir uns auch im Namen der Kinder und Jugendlichen ganz herzlich!“

Während wir in den vergangenen Jahren immer städtische Jugendeinrichtungen unterstützt hatten, kam das evangelische Alten- und Pflegeheim Orsoy nach der Berichterstattung über unseren Social Day mit einer „Initiativbewerbung“ auf uns zu – und wir haben das gerne aufgegriffen! Dort genießen über 100 Senioren ihren Lebensabend. Damit auch die Außenanlagen wieder richtig genutzt werden können, wurde ein verwilderter Fußweg durch den Park wieder hergerichtet, ein Gartenhaus und mehrere alte Bänke abgeschliffen und gestrichen und und und. Sogar einen kleinen Bagger hatte man mitgebracht, um an dem Tag viel zu erreichen. „Es ist großartig, was Sie geleistet haben! Wir hatten Sie gerne bei uns und freuen uns sehr über das, was Sie für die Bewohner geschafft haben. Noch einmal vielen Dank dafür!“ Und pünktlich zum abschließenden Grillen war alles vollbracht.

social day bagger

Ein wunderbarer Tag: Muskelkater für einen guten Zweck, am Ende der Mühen in frohe Gesichter geschaut und die Kollegen mal ganz anders kennengelernt!

Für alle, die sich unsere beiden Social Day Gruppen in Action anschauen wollen, haben wir noch zwei Videos von Studio 47 (auf dem YouTube Kanal des Pflegeheims Orsoy)…

Klick

…und von der Stadt Duisburg (auf dem Commerz Direktservice YouTube Kanal).

Klick

Übrigens freuen wir uns sehr, dass unsere beiden Aktionen bei der WAZ, EAHD und der Stadt Duisburg positiv angekommen sind.